Fotolia_2844814_XSFotolia_5573101_XS Wellness:

Erholung und Stressabbau - Entspannungstechniken für einen stressreduzierten Alltag. Wellness für Körper, Geist und Seele.

 

Kneipp-Kuren

Sebastian Kneipp
5 Elemente der Kneipp-Kuren
Anwendung Kneipp-Kuren
Wo macht man Kneipp-Kuren
Wirkung der Kur
 

Wellness für´s Aussehen

Wellness für´s Gesicht
Wellness für´s Haar
Wellness für die Hände
Wellness fürs die Füße
 

Wellness für Fitness

Bauchübungen
Dehnübungen
Poübungen
Rückenübungen
 

Impressum

 

 

 

 

 

 
Die 5 Elemente der Kneipp-Kuren

Das heutige Wissen über die heilende Wirkung verschiedener Pflanzen und Kräuter kommt aus einem Erfahrungsschatz, der bereits seit Jahrhunderten existiert, und auch aus der modernen Wissenschaft von heute. Allerdings setzte Kneipp immer auf gut dosierte pflanzliche Zubereitungen in seinen Produkten und Zubereitungen. Pflanzenextrakte werden sehr vielseitig eingesetzt, man verwendet sie für Arzneimittel, Kosmetika, Nahrungsergänzungsmitteln und Lebensmitteln.

 

Was sind die 5 Elemente

Die fünf Elemente, auf die sich die Kneipp-Kuren beziehen, bieten zum einen eine Alternative zur normalen Schulmedizin, können aber auch als Ergänzung und zur Vorsorge verwendet werden. Die fünf Säulen, auf die sich die Kneipp-Kuren stützen, sind die Ernährungstherapie, die Hydrotherapie, Bewegungstherapie, Ordnungstherapie und zuletzt noch die Phytotherapie.

Einige dieser Bestandteile können auch zu Hause selbstständig angewendet werden. Man kann beispielsweise barfuß im Wasser laufen, was auch als „Wassertreten" bekannt ist. Auch das Gehen im Schnee und im Tau gehört zu den Anwendungen, die man selbstständig von zu Hause aus anwenden kann.

 

 

 

Die Anwendungsgebiete

Wie schon erwähnt, kann man die Kneipp-Kuren zur Heilung bereits bestehender Krankheiten anwenden, aber auch nur als Vorbeugung oder Teil eines persönlichen Wellness-Programms nutzen. Besondere Anwendung finden die Kneipp-Kuren bei orthopädischen Erkrankungen, Störungen des vegetativen Nervensystems, Abwehrschwäche und bei Herz- und Kreislauferkrankungen.

Dabei werden dann die einzelnen Elemente der Kneipp-Kuren ganz speziell auf die Krankheit abgestimmt. Zusammen mit Bewegungstherapien und der heilenden Kraft des Wassers  sowie mit einer gesunden Ernährung wird die Kneipp-Medizin abgerundet. Der Patient hat so die Möglichkeit, seine Gesundheit selbst positiv zu beeinflussen, allerdings sollten die einzelnen Anwendungen, bis auf die oben erwähnten, immer mit einem Arzt auf den eigenen Körper abgestimmt werden, damit sie auch ihre volle Wirkung entfalten können. Im Rahmen einer Bade-Kur werden auch die Kosten für eine Kneipp-Kur sehr häufig von den Krankenkassen übernommen. Informationen zu den Kneipp-Kuren und wo man sie machen kann, findet man bei Kneipp-Ärzten und Kneipp-Bademeistern.